Jahrgänge

Jahrgang 2019 ****

Das Weinjahr 2019 war ein sehr facettenreiches Jahr.
Es begann mit einem trockenen und warmen März. Darauf folgte ein wechselhafter April und ein regenreicher, sehr kühler Monat Mai. Diese langanhaltende kühle Witterung brachte eine sehr langsame Entwicklung der Reben mit sich und führte zu einer etwas verspäteten Rebblüte Anfang Juni. Es folgte ein hochsommerlicher, heißer Juni, welcher von einer extremen Hitzewelle mit Rekordwerten nahe der 40° Celsius-Marke gekennzeichnet war. Diese Witterung begünstigte ein rasches und üppiges Rebwachstum. Die Monate Juli und August verliefen nicht mehr so extrem heiß. Zwischenzeitlich kam es immer wieder zu Hitzegewittern, welche einerseits für die nötige Abkühlung sorgten und andererseits, lokal aber auch heftige Hagelschläge, mit großen Schäden hauptsächlich in der Zone um Bozen-Gries, mit sich brachten.
Die Ernte begann in der ersten Septemberwoche und somit, zurückblickend auf die letzten 10 Jahre, etwas verspätet. Ein schöner Herbst ermöglichte eine gute Traubenreife und verspricht somit einen guten Jahrgang 2019

Temperatur
12,6°C
Niederschlag
998,6 mm
Sonnenstunden
1.961
white_wine.jpg

Weißweine

Die Weißweine bestechen mit präzisen zarten Fruchtnoten und einer eleganten Struktur, welche durch eine frische knackige Säure sehr belebend und lebendig wirkt.

red_wine.jpg

Rotweine

Bei den Rotweinen sticht sicherlich der Pinot Noir sehr positiv hervor. Insgesamt sind die Weine von viel Eleganz geprägt. Die präsenten Gerbstoffe verschmelzen mit einer eleganten Struktur.