Weißer Terlaner Spargelrisotto mit Tropea-Zwiebeln und Balsamicoessig

Weißer Terlaner Spargelrisotto mit Tropea-Zwiebeln und Balsamicoessig

Zutaten:
(für 4 Personen)

- 250 g Carnaroli-Reis
- 15 große weiße Terlaner Spargel
- Butter
- geriebener Parmesankäse
- 8 Tropea-Zwiebeln
- 100 g Hühnerbrühe
- 1 l Hühnerbrühe
- kaltgepresstes Olivenöl
- Salz und Pfeffer
- Weißwein
- Balsamico-Essig (lang gelagert)

 

Zubereitung:

Die Zwiebeln fein aufschneiden, in Öl leicht dünsten, die warme Brühe dazugeben, 2 Minuten kochen lassen und dann alles mixen. Sieben und abkühlen lassen; mit Salz, Öl und Pfeffer abschmecken, in die Selterflasche mit 3 CO2-Kartuschen einfüllen und anschließend in kaltem Wasser und Eis aufbewahren.
Aus den geschälten Spargeln eine Creme zubereiten und dabei nur die in reichlich Wasser gekochten und anschließend gemixten und abgeschmeckten Stiele ohne Spitzen verwenden. Die Spargelspitzen in feine Streifen schneiden.
Den trockenen Reis glasig dünsten, mit etwas Weißwein löschen und dann mit Hühnerbrühe aufgießen. Wenn der Reis halbgar ist, die Spargelcreme und die in Streifen geschnittenen Spargelspitzen dazugeben.
Zum Schluss die Butter und den frisch geriebenen Parmesankäse unterrühren.

 

Giancarlo Perbellini (2 Michelinsterne) - Ristorante Perbellini

Quarz

Quarz

"Filigran wie die feinen Quarzeinsprenglinge im vulkanischen Porphyrgestein Terlans zeigt sich unsere Sauvignonselektion, die einen wahrlich bezeichnenden Namen erhalten hat. Kennzeichnend für den Quarz sind seine feine Textur und Tiefe sowie ein salziger Nachhall, die diesem edlen Weißwein mittlerweile internationales Renommee beschert haben."
Rudi Kofler

 

Weitere Rezepte passend zum Quarz