Terlaner Weinsuppe

Terlaner Weinsuppe

Die Terlaner Weinsuppe wurde laut Franz Tauber 1965 anlässlich der gastronomischen Präsentation der Südtiroler Spezialitäten in Berlin zum ersten Mal aufgetischt. Die Gastronomen Andreas Hellrigl, Josef Theiner und Franz Tauber haben alte Rezepte verfeinert und die Terlaner Weinsuppe kreiert. Diese wird heute in vielen Südtiroler Restaurants gerne angeboten.

Zutaten:
(für 4 Personen)

1/2 Liter Fleischsuppe
4 Eigelb
50 ml Sahne
1/4 Liter Terlaner klassisch
Brotwürfel von einer altbackenen Semmel
1 Esslöffel Butter
Zimt
Muskatnuss
Salz

Zubereitung:
Die Brotwürfel in Butter abrösten und mit Zimt bestreuen.
Die Fleischsuppe und den Wein in einen Topf geben.
Die Sahne mit den Dottern verrühren und zur Suppe geben.
Die Masse in einem Topf auf kleinem Feuer so lange schlagen, bis sie cremig ist.
Die Suppe salzen und etwas Muskatnuss und Zimt hinzufügen.
Die Suppe in Suppentassen füllen. Mit einigen Brotwürfeln und einer Prise Zimt und Muskatnuss bestreuen.

Terlaner

Terlaner

"Unsere historische Cuvée, die bereits seit der Gründung der Kellerei produziert wird, präsentiert sich durch die Komposition aus den drei traditionellsten Terlaner Weißweinsorten Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon, als sehr vielschichtiger Wein. Weißburgunder, welcher den Hauptanteil bildelt, sorgt für Frische und ein gutes Säuregerüst, Chardonnay schmeichelt mit Weichheit und Wärme während Sauvignon die Cuvée durch seine feine Aromatik ergänzt."
Rudi Kofler

Weitere Rezepte passend zum Terlaner