Jahrgang 2009 ∗∗∗∗∗

Die optimalen Vegetationsbedingungen deuten auf einen außergewöhnlichen Jahrgang hin. Dem niederschlagsreichen und  kühlen Winter folgte ein äußerst milder und warmer Frühling, der der Vegetation einen Vorsprung verschaffte – ein zügiger Austrieb und somit eine verfrühte Blüte verhießen bereits im April einen frühen Erntebeginn. Die Sommermonate waren ebenso von trockenem Klima mit durchschnittlichen Temperaturen gekennzeichnet.

Weißweine

Die Weißweine beeindrucken mit ausgereiften Fruchtnoten, kräftigem Körper und ausgewogener, frischer Säure.

Rotweine

Die Rotweine, welche die Herbstsonne sehr lange am Stock genießen durften, verblüffen mit einer intensiv ausgeprägten Farbe, großer Dichte und einer qualitativ hochwertigen Tanninstruktur.

Temperatur

13,3°C

Niederschlag

640,8 mm

Erntebeginn

24 August 2009

Sonnenstunden

2.237 h